KREUZWEG

Um 1680 wurden am Leonhardiberg in Murau vom Haus Schwarzenberg eine Kalvarienberganlage mit 14 Kreuzwegstationen, eine Kalvarienbergkapelle mit einer Kreuzigungsgruppe an der höchsten Stelle nahe der Burg Grünfels und eine Heilig-Grab-Kapelle errichtet. Im Laufe der Zeit wurde eine 15. Kreuzwegstation von der Stiege zur Leonhardikirche errichtet.

 Die Kreuzigungsgruppe besteht aus einem übergroßen Kruzifix, aus zwei lebensgroßen Holzfiguren der beiden Schächer aus der Judenburger Schnitzwerkstätte Balthasar Brandstätter aus dem 18. Jahrhundert und aus drei Sandsteinfiguren aus dem 17. Jahrhundert.

© Copyright 2019 Gemeinde24 APP.Homepage.SocialMedia für Ihre Gemeinde!