STAATSBÜRGERSCHAFTSNACHWEIS

Der Staatsbürgerschaftsnachweis ist die Bestätigung, dass eine bestimmte Person die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt. Die Staatsbürgerschaft kann durch Abstammung oder Verleihung erworben werden.

Bei der Antragstellung ist der zuständigen Behörde der Besitz der österreichischen Staatsbürgerschaft nachzuweisen.

 zuständige Behörde:

die Gemeinde (der Gemeindeverband) bzw. der Magistrat des Hauptwohnsitzes

in Wien: die Magistratischen Bezirksämter bzw. die Staatsbürgerschaftsevidenz oder die Standesämter

Hinweis: Personen, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Österreich haben, erhalten den Staatsbürgerschaftsnachweis vom jeweiligen österreichischen Konsulat.

erforderliche Unterlagen:
Bestätigung der Meldung
Geburtsurkunde
amtlicher Lichtbildausweis
falls erforderlich: zusätzlich Heiratsurkunde
urkundlicher Nachweis eines akademischen Grades
Staatsbürgerschaftsnachweis der Eltern 
Verleihungsbescheid

Kosten: € 48,50

Staatsbürgerschaftsnachweis für ein Kind

Der Staatsbürgerschaftsnachweis ist die Bestätigung, dass ein Kind die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt. Die österreichische Staatsbürgerschaft kann durch Abstammung oder Verleihung erworben werden.

Hinweis: Der Antrag für einen Staatsbürgerschaftsnachweis des Neugeborenen ist nur nach einer bereits erfolgten Geburtsanmeldung möglich.

erforderliche Urkunden:

  1. ehel. Kinder: Geburtsurkunde, Heiratsurkundeund Staatsbürgerschaftsnachweise der Eltern
  2. uneheliche Kinder: Geburtsurkunde; Geburtsurkunde und Staatsbürgerschaftsnachweis der Mutter

Hinweis: Seit 1. Jänner 2008 fallen für die Ausstellung eines Staatsbürgerschaftsnachweises innerhalb von zwei Jahren ab Geburt des Kindes keine Bundesgebühren und ab 2.4.2008 auch keine Landesverwaltungsabgaben an!

Weitere Infos erhalten Sie unter "help.gv.at" - Staatsbürgerschaft

© Copyright 2021 Gemeinde24 APP.Homepage.SocialMedia für Ihre Gemeinde!